April 11, 2022 3 Minuten

Die Lotusblume ist eines der bekanntesten Symbole des Buddhas. Es ist sogar eines der Acht Glückverheißenden Symbole des Buddhismus. 

Neben seiner physischen Schöhnheit besitzt die Lotusblume eine tiefe spirituelle Bedeutung im Buddhismus. Es wird als Symbol der Erleuchtung betrachtet. 

In diesem Beitrag erklären wir die Bedeutung der Lotusblume im Buddhismus und warum es so ein beliebtes Symbol ist. 


Bedeutung der Lotusblume

Die Lotusblume wird mit Erleuchtung assoziiert. Es wächst in schlammigen Wasser, aber dessen Blätter bleiben unversehrt und sauber. 

Dies repräsentiert die Reise von buddhistischen Praktizierenden, welche ihr Leben in Chaos und Verwirrung beginnen, aber durch Übung und Hingabe sie Erleuchtung erreichen können. 

Die Knospe der Lotusblume wird auch als Symbol für spirituelles Erwachen angesehen. Es durchbricht die Dunkelheit und langt an die Oberfläche des Wassers, was die Beginne der Erleuchtung darstellt. 

Es repräsentiert auch unsere Ablösung von der materiellen Welt. Obwohl seine Blüten im Schlamm blühen, so wird der Lotus durch das dreckige Wasser nicht beeinflusst. 


Lotusblume und Buddha

Die Lotusblume hat eine starke Verbindung zu Buddha. Nach den Legenden wurde Buddha in einer Lotusblume geboren. 

Egal wohin Buddha ging, sollen nach Legenden Lotusblumen geblüht haben. Dies ist ein Testament zu der Reinheit und der sprituellen Macht des Buddhas. 

Nach seinem Tod wurden seine Überreste in einer heiligen Lotusblüte eingearbeitet. 

Buddhas und Bodhisattvas werden oft sitzend oder stehend auf einer Lotusblume als Symbol ihrer Erleuchtung darstellt. Bodhisattvas sind Wesen, die im Kreis der Wiedergeburten gelieben sind, um anderen helfen, Erleuchtung zu finden. 


Lotus und Om Mani Padme Hum

Die Lotusblume wird auch mit dem Om Mani Padme Hum Mantra assoziiert. Dieses Mantra gilt als das wichtigste Mantra im tibetischen Buddhismus. 

Dieses sechssilbige Mantra kann mit "das Juwel ist im Lotus" übersetzt werden. In diesem Mantra repräsentiert die Lotus Weisheit und der Juwel symbolisiert den reinen Zustand des Geistes.

Das Om Mani Padme Hum Mantra lehrt uns, dass der Weg zur Erleuchtung in unserem eigenen Geist liegt. 


Lotusfarben und ihre Symbole

Es gibt verschiedene Farben der Lotusblume und jede hat einen eigenen symbolischen Wert. 

Der weiße Lotus wird mit Reinheit assoziiert und repräsentiert die Natur des Buddha in allen Dingen. 

Der rote und pinke Lotus symbolisiert Liebe und Leidenschaft. 

Der blaue Lotus repräsentiert spirituelle Weisheit und Verständnis. 

Der violette Lotus ist ein Symbol für Transformation und Wiedergeburt. 

Der goldene Lotus symbolisiert das höchste Level der Erleuchtung. 


Die Bedeutung der verschiedenen Lotusblüten

Die Stufen der Entwicklung der Blüten stellen die Reise der Erleuchtung dar. 

Die Blüte, die gerade erst blüht, repräsentiert den Beginn des Weges zur Erleuchtung. 

Die Blüte, die bereits zur Hälfte geöffnet ist, symbolisiert den Verlauf auf dem Weg. 

Und eine vollständig geöffnete Blüte repräsentiert die Erleuchtung. 


Abschließend

Die Lotusblume ist ein wunderschönes und ikonisches Symbol des Buddhismus. Es repräsneiert die Reise vom Chaos zur Erleuchtung. 

Die Lotusblume wird mit dem Om Mani Padme Hum Mantra assoziiert, welches uns lehrt, dass der Weg zur Erleuchtung in uns selbst liegt. 

Jede Farbe der Lotusblume hat seine eigene symbolische Bedeutung. Das gleiche gilt für die Stufen der Lotusblüte. 

Der Lotus ist ein mächtiges Symbol im Buddhismus. 

Mögen wir alle von der Schönheit der Lotus inspiriert werden und unseren eigenen Weg zur Erleuchtung finden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Back to the top

Newsletter