August 12, 2022 7 Minuten

Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, dass negative Energie eine echte Belastung sein kann. Menschen, die dafür empfindlich sind, erleben die Auswirkungen oft in ihren Wohnungen, wobei die Symptome von leichtem Unbehagen bis hin zu ausgewachsenen Krankheiten reichen. Wer seine Lebensqualität verbessern will, sollte etwas dagegen tun.

Aber was genau kannst Du tun?

Hier erfährst Du 10 Möglichkeiten, wie Du Dein Zuhause von negativer Energie befreien kannst.


Was ist Negative Energie?

Negative Energie kann als jede Form von Energie definiert werden, die nicht ausgeglichen oder gesund für Dich ist. Sie kann zum Beispiel durch ein Objekt oder eine Situation in Deiner Umgebung oder durch negative Einstellungen und Handlungen anderer Menschen Dir gegenüber verursacht werden.

Unabhängig von ihrer Quelle kann negative Energie Dein emotionales Wohlbefinden und sogar Deine körperliche Gesundheit beeinträchtigen. Dies kann zu Stress, Angst, Verzweiflung und sogar Krankheit führen, wenn man sich nicht um sie kümmert.


Warum ist es wichtig, negative Energie zu beseitigen?

Die Energie um uns herum ist ständig in Bewegung. Sie wird ständig erzeugt, zerstört und in verschiedenen Formen neu geschaffen. Das bedeutet, dass die Energie, der wir ausgesetzt sind, positiv oder negativ sein kann - und wir nehmen jeden Tag beide Arten von Energie in unseren Körper auf.

Negative Energie kann vieles auslösen, z. B. Gefühle von Traurigkeit, Angst und körperliche Symptome wie Kopf- und Gliederschmerzen. Sie kann uns sogar krank machen! Leider kann negative Energie auch noch mehr negative Energie anziehen. Wenn Du also von negativer Energie umgeben bist, wirst Du Dich mit der Zeit wahrscheinlich noch schlechter fühlen.

Eine Reinigung hilft Dir, Dich von unerwünschter negativer Energie zu befreien, um gesund, glücklich und geistig mit der Welt um Dich herum verbunden zu bleiben.


Wodurch wird negative Energie in einem Haus verursacht?

Mehrere Faktoren können negative Energie verursachen. Am häufigsten ist sie das Ergebnis von Unordnung, Stress und negativen Gedanken. Sie kann aber auch durch eine Vielzahl anderer Faktoren verursacht werden, wie z. B.:

  • Die Anwesenheit von negativen Menschen
  • Eine Vorgeschichte von Gewalt oder Konflikten in der Familie
  • Der Ort, an dem Du wohnst (z. B. in der Nähe eines Friedhofs oder eines anderen Ortes, an dem der Tod eingetreten ist)
  • Wiederkehrende Albträume oder Träume, die beunruhigend sind
  • Ungelöste Probleme mit den Vorbesitzern Deines Hauses
  • Geerbte Eigenschaften früherer Bewohner Deiner Wohnung, die auch nach deren Auszug noch vorhanden sind

    Symptome negativer Energie zu Hause

    Negative Energie ist ein häufiges Phänomen in unseren Häusern. Es gibt eine Vielzahl von Quellen, die sie verursachen können. Die offensichtlichsten Quellen sind negative Menschen und andere mögliche Ursachen für negative Energie.

    Jeder, der Dein Haus betritt, kann diese negativen Energiesymptome zu Hause spüren. Dazu gehören:

    • Du hast das Gefühl, dass Du nichts mehr genießen kannst, auch nicht das Essen, Freunde und Familie oder Hobbys, die Dich früher glücklich gemacht haben
    • Du wirst immer wieder krank oder verletzt dich, ohne dass es eine Erklärung dafür gibt, warum das immer wieder passiert
    • Deine Gedanken schweifen ab, wenn Du zu Hause bist
    • Du hast das Gefühl, immer im Rückstand zu sein, obwohl Du ständig daran arbeitest

      Wie man negative Energie loswird: 10 Wege

      In der heutigen schnelllebigen Welt mit ihrem hohen Druck hat man leicht das Gefühl, von negativer Energie umgeben zu sein. Aber wir alle sollten uns gut um uns selbst kümmern und uns mit positiven Menschen umgeben, unabhängig von unseren Lebensumständen. Im Folgenden findest Du 10 Möglichkeiten, unliebsame Energie zu beseitigen:


      Unordnung entfernen

      remove clutter

      In vielen Kulturen ist Unordnung ein Vorbote von Pech und Unglück. Es kann also eine gute Idee sein, Dein Haus zu entrümpeln, wenn Du viel Unordnung hast.

      Vielleicht hast Du festgestellt, dass die Unordnung Dich daran gehindert hat, Dein volles Potenzial auszuschöpfen, oder Du warst frustriert, weil Du nicht genug Platz für all Deine Dinge hattest. Der erste Schritt zur Beseitigung negativer Energie in Deinem Zuhause ist die Beseitigung von Unordnung, die auf Deinem Leben lastet.

      Wenn Du die negative Energie beseitigt hast, versuche, einige Dinge hinzuzufügen, die Dir ein gutes Gefühl geben - wie frische Blumen oder Bilder von geliebten Menschen. Dies wird dazu beitragen, dass die positive Energie in Deinem Haus weiterfließt und Dich daran erinnert, wie viel Liebe Dich umgibt.


      Zimmerpflanzen für Dein Zuhause

      add houseplants

      Das stimmt - Du kannst jetzt die Kraft der Pflanzen in Dein Zuhause holen und sie nutzen, um negative Energie zu beseitigen.

      Pflanzen sind so gut darin, negative Energie loszuwerden, weil sie eine Umgebung der Ruhe und des Friedens schaffen. Pflanzen wirken wie ein natürlicher Filter für negative Energie, die in die Luft abgegeben und durch positive Energie ersetzt wird.

      Das heißt, wenn Du einen Raum in Deinem Haus hast, der sich stickig oder dunkel anfühlt, ist dort wahrscheinlich negative Energie vorhanden. Wenn Du ein paar Zimmerpflanzen in den Raum stellst, kannst Du alle schlechten Schwingungen aus dem Raum entfernen und sie durch gute ersetzen!


      Strategischer Einsatz von Kristallen

      use crystals

      Kristalle sind eine gute Möglichkeit, negative Energie aus Deinem Haus zu entfernen. Kristalle bestehen aus Mineralien, also aus Elementen, die in der Erde abgebaut werden. Kristalle können in vielerlei Hinsicht verwendet werden, aber eine der häufigsten Anwendungen ist die Heilung oder Reinigung von etwas.

      Es gibt verschiedene Kristalle, von denen jeder eine Reihe einzigartiger Eigenschaften und Fähigkeiten hat. Einige Kristalle sind zum Beispiel besser für die Reinigung geeignet als andere, also wähle einen Kristall je nach der Art der Reinigung, die Du benötigst.

      Kristalle, die gut für die Beseitigung negativer Energie sind, sind:

      • Klarer Quarz - Gilt als der am besten reinigende Kristall
      • Amethyst - Bekannt für seine reinigenden Eigenschaften
      • Schwarzer Obsidian - Zum Schutz nach der Reinigung

        Glocke oder Gong läuten

        tibetan singing bowl cleansing

        Eine Glocke oder ein Gong kann verwendet werden, um Dein Haus von negativer Energie zu befreien. Diese Instrumente werden oft in buddhistischen Zeremonien verwendet. Ihr Zweck ist es jedoch, negative Energie zu beseitigen und positive Energie zu bringen.

        Ein weiteres Hilfsmittel ist die tibetische Klangschale. Diese Schalen sind aus Metall, haben einen bestimmten Klang, wenn sie angeschlagen werden, und erzeugen einen Ton, der mehrere Sekunden lang anhält. Die Schale sollte mit einem Schlägel in der Mitte angeschlagen werden, um den besten Klang zu erzeugen (der Schlägel sollte weder zu hart noch zu weich sein).


        Einen Altar erstellen

        create an altar

        Ein Altar ist ein Ort, an dem Du Dich auf etwas konzentrieren kannst, an das Du glauben kannst, wie Deine Spiritualität oder die Natur. Du kannst einen Altar in jedem Raum Deines Zuhauses aufstellen, aber normalerweise wird er im Wohn- oder Schlafzimmer platziert. Du kannst auch einen Altar im Freien aufstellen, um der Natur näher zu sein.

        Es wäre hilfreich, wenn Du Deinen Altar mit Dingen schmückst, die für Dich von Bedeutung sind. Wenn Du zum Beispiel Blumen magst, dann stelle ein paar Blumen auf den Altar. Du kannst auch Kerzen und Kristalle hinzufügen, die mit Sauberkeit und Schutz verbunden sind.


        Salbei oder Palo Santo verbrennen

        smudging

        Eine andere Möglichkeit, negative Energie zu entfernen, ist die Reinigung. Das Ausräuchern ist eine traditionelle Reinigungsmethode, die in vielen Kulturen auf der ganzen Welt verbreitet ist.

        Um zu reinigen, kannst Du heilige Pflanzen wie Salbei oder Palo Santo verbrennen. Sobald Du den Weihrauch angezündet hast, gehe durch Dein ganzes Haus und wedele den Rauch in jeden Raum.

        Achte darauf, dass Du vor, während und nach dem Räuchern die Türen und Fenster öffnest, damit der Rauch die negative Energie aus Deinem Haus tragen kann.


        Spiegel verwenden

        utilize mirrors

        Feng Shui hilft auch, negative Energie loszuwerden und das gute Chi zu maximieren. Ein einfacher Ansatz für Feng Shui in Deinem Haus ist die Verwendung von Spiegeln.

        Nehmen wir an, Du hast einen Bereich in Deinem Haus, in dem sich viele Menschen aufhalten, wie zum Beispiel das Ess- oder Wohnzimmer. An diesen Orten können sich unerwünschte Schwingungen ansammeln. Wenn Du in diesem Bereich einen Spiegel aufstellest, kannst Du negative Energie aus diesen Räumen entfernen.

        Auch das Reflektieren von Licht hilft, Negativität zu beseitigen. Das liegt daran, dass Licht als Quelle positiver Energie gilt. Da Spiegel Licht reflektieren, schafft dies eine hellere Atmosphäre, die ideal ist, um positive Energie anzuziehen.


        Möbel umstellen

        rearrange furniture

        Möbel können negative Energie absorbieren. Wenn Du ein Möbelstück in Deinem Haus neu anordnest, kannst Du negative Energie aus dem Raum verlagern.

        Eine Kommode zum Beispiel, die schon seit Jahren in Deinem Zimmer steht, hat vielleicht schon zu viele unerwünschte Schwingungen angesammelt. Wenn Du sie an einen anderen Ort stellst, lasse auch die negative Energie aus dem Raum.

        Das Umstellen Deiner Möbel geht Hand in Hand mit anderen Reinigungsmethoden wie dem Ausmisten und Entrümpeln.


        Reinige Deinen Raum mit Salz

        salt cleansing

        Salz ist eines der ältesten Reinigungsmittel der Welt. Und auch heute noch ist es eines der beliebtesten Mittel zur Reinigung von Gegenständen und Menschen, einschließlich Wohnungen und Gebäuden.

        Um mit Salz zu reinigen, streue es zunächst in die Ecken jedes Raums in Deinem Haus. Wische dann alle Oberflächen mit einem feuchten Tuch ab. Du kannst auch eine Schale mit Salz in jeden Raum stellen, um negative Energie zu absorbieren. Zum Schluss sauge das gesamte Haus ab, um alle Salzreste zu entfernen.


        Verschönere Dein Zuhause

        brighten up

        Die Aufhellung eines Raumes ist eine der einfachsten Methoden, um Negativität zu beseitigen und die Stimmung in Deinem Haus zu verbessern.

        Versuche also, eine oder zwei Kerzen anzuzünden, um mit etwas Schnellem und Einfachem zu beginnen. Kerzen wie Lavendel und Sandelholz sind für ihre beruhigende Wirkung bekannt und können helfen, Ängste und Stress abzubauen.

        Achte außerdem darauf, dass jeder Raum richtig beleuchtet ist. Am besten ist es, wenn das Licht aus einer natürlichen Quelle stammt, z. B. von der Sonne. Dies wird dazu beitragen, positive Energie in den Raum zu bringen.


        Abschließend

        Lasse nicht zu, dass negative Energie Dein Leben kontrolliert!

        Mit den oben genannten Tipps kannst Du unerwünschte Schwingungen beseitigen und beginnen, positive Energie in Dein Zuhause zu ziehen.

        Beginne also jetzt damit, Dein Zuhause zu reinigen!


        Schreiben Sie einen Kommentar

        Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

        Back to the top

        Newsletter